Änderungen und Empfehlungen ab Version 14

Änderungen bei Updates

Veränderte Namen der NoSpamProxy-Dienste

Die NoSpamProxy-Dienste haben neue Namen. Unter Umständen müssen Sie Anpassungen im Monitoring vornehmen. Die folgenden Namen werden ab Version 14 verwendet (die bisherigen Namen stehen in Klammern):

  • NoSpamProxyCyrenIpReputationService (NetatworkMailGatewayCyrenIpReputationService)
  • NoSpamProxyCyrenService (NetatworkMailGatewayCyrenService)
  • NoSpamProxyCyrenUrlService (NetatworkMailGatewayCyrenUrlService)
  • NoSpamProxyGatewayRole (NetatworkMailGatewayGatewayRole)
  • NoSpamProxyIdentityService (-)
  • NoSpamProxyIntranetRole (NetatworkMailGatewayIntranetRole)
  • NoSpamProxyLargeFileSynchronization (NetatworkMailGatewayFileSynchronizationService)
  • NoSpamProxyManagementService (NetatworkMailGatewayManagementService)
  • NoSpamProxyMessageTrackingService (-)
  • NoSpamProxyPrivilegedService (NetatworkMailGatewayPrivilegedService)
  • NoSpamProxyWebApp (NoSpamProxyIntranetRoleWebApp)

Veränderte Namen der NoSpamProxy-Prozesse

Die NoSpamProxy-Prozesse haben neue Namen. Nehmen Sie gegebenenfalls Anpassungen des Monitorings, der Windows Firewall sowie bestehender lokaler Virenscanner vor. Die folgenden Namen werden ab Version 14 verwendet (die bisherigen Namen stehen in Klammern):

  • NoSpamProxy.IntranetRole (NetatworkMailGatewayIntranetRole)
  • NoSpamProxyFileSynchronizationService (NoSpamProxyFileSynchronizationService)
  • NoSpamProxy.GatewayRole (NetatworkMailGatewayGatewayRole)
  • NoSpamProxy.ManagementService (NetatworkMailGatewayManagementService)
  • NoSpamProxy.MimeDetection (Netatwork.NoSpamProxy.Mime.Detection.External)
  • NoSpamProxy.PrivilegedService (NetatworkMailGatewayPrivilegedService)
  • NoSpamProxy.WebAppHostingService (NoSpamProxy.WebAppHostingService)

Zahlreiche Änderungen bezüglich der Datenbankstruktur

Die Veränderungen der Datenbankstruktur machen die Anpassung bestehender PowerShell-Skripte sowie SIEM-Systeme (beispielsweise Splunk) notwendig.

Kein manuelles Konfigurieren der Cyren-Dienste für das Web Portal mehr notwendig

Das manuelle Konfigurieren des Cyren-Dienstes für das Web Portal entfällt, da dieser Schritt ab sofort automatisch passiert.

Aktion CSA Whitelist ist jetzt Aktion CSA Certified IP List

Die Aktion CSA Whitelist ist nun ein Filter und heißt CSA Certified IP List.

Die NoSpamProxy-Managementkonsole heißt jetzt NoSpamProxy Command Center

Die NoSpamProxy-Managementkonsole/NoSpamProxy Management Console wurde in NoSpamProxy Command Center umbenannt und ist kein MMC-Snap-in mehr. Etwaige Konfigurationen (etwa wenn die MMC bisher remote installiert wurde) gehen beim Upgrade verloren und müssen in der neuen Anwendung neu konfiguriert werden.

Neuer Ordner für das NoSpamProxy Command Center

Das NoSpamProxy Command Center erstellt einen Ordner sowie Dateien im Benutzerprofil unter AppData\Roaming\NoSpamProxy. Hier wird die Konfiguration des NoSpamProxy Command Center gespeichert.

Änderungen bei Neuinstallation

Veränderter Installationspfad

Der Installationspfad lautet bei Neuinstallationen C:\Programme\NoSpamProxy (vormals C:\Program Files\Net at Work Mail Gateway).

HINWEIS: Bei Updates bleibt der bisherige Pfad unverändert.

Veränderte Datenbanknamen

Die Namen der verwendeten Datenbanken lauten bei Neuinstallationen wie folgt (die bisherigen Namen stehen in Klammern):

  • NoSpamProxyGatewayRole (NoSpamProxyDB)
  • NoSpamProxyIntranetRole (NoSpamProxyAddressSynchronization)
  • NoSpamProxyWebPortal (enQsigPortal)

HINWEIS: Bei Updates werden die bisherigen Namen beibehalten.

NoSpamProxy Web App

Während des Setups wird die NoSpamProxy Web App als Teil der Intranetrolle mitinstalliert.

Empfehlungen

  • Wir empfehlen das Hinzufügen des Filters 32Guards zu allen ein- und ausgehenden Regeln.
  • Wir empfehlen das Hinzufügen der Aktion 32Guards zu allen ein- und ausgehenden Regeln.

Hinweise

HINWEIS: Bei Updates auf die Version 14 ist es möglich, dass die Fehlermeldung Failed to compile the template 'C:\ProgramData\Net at Work Mail Gateway\Gateway\Templates\HddStressLevel.cshtml' angezeigt wird. Sie können diese Fehlermeldung ignorieren.

HINWEIS: Bei Updates auf die Version 14 müssen Sie die Verbindung zwischen NoSpamProxy Command Center und Intranetrolle neu konfigurieren, falls sich diese auf unterschiedlichen Rechnern befinden. Siehe Intranetrolle.

HINWEIS:

Wenn in Version 13.2 ein Microsoft-365-Server als E-Mail-Server des Unternehmens konfiguriert ist, wird nach dem Update ein eingehender Sendekonnektor mit Kosten von 50 angelegt. Dieser Konnektor kann nicht entfernt werden. Bei hybriden Szenarien kann sich dies auf das E-Mail-Routing auswirken, da ein normaler Konnektor höhere Kosten verursacht.

Um Probleme zu umgehen,

  • ändern Sie die Kosten des normalen Konnektors vor dem Update auf einen Wert unter 50 oder
  • passen Sie die Kosten des neu angelegten Konnektors nach dem Update umgehend an. Beachten Sie, dass der E-Mail-Verkehr möglicherweise unterbrochen wird.